Jupiter und seine Monde

Posted on by

Jupiter und seine vier Galileischen Monde können bereits mit einen Fernglas beobachtet werden.

Die vier Monde sind die vier größten Satelliten des Planeten Jupiter:

  • Io
  • Europa
  • Ganymed
  • Kallisto

Sie wurden am 7. Januar 1610 als die ersten „Monde“ eines anderen Planeten von dem italienischen Astronomen und Naturforscher Galileo Galilei entdeckt und später nach ihm benannt.

Hier sind die Zeiten der Bedeckungen von Monden durch Jupiter, Schattenwürfe auf Jupiter durch seine Monde und vieles mehr aufgeführt.

Welcher Mond sich wo befindet kann man an folgenden Grafiken sehr schön erkennen.

 

Jupitermonde

Jupitermonde

Jupitermonde

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.