Meteoriten

Posted on by
Teilen ....Digg this
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPrint this pageShare on Tumblr

Ein Meteor (griech. metéoros, bedeutet: “in der Luft schwebend”) nennt man eine Leuchterscheinung am Himmel, die durch das Eintreten von Staub- Gesteinspartikel in die Erdatmosphäre verursacht werden. Die Helligkeit richtet sich nach Geschwindigkeit der Partikel und nach deren Größe.

Es gibt eine Vielzahl solcher Meteore, im Volksmund auch Sternschnuppen genannt, die nach deren Ursprung am Himmel benannte werden. Meteore die scheinbar dem Sternbild Zwillinge (Gemini) entspringen, werden Geminiden genannt. Den Ursprungsort am Himmel nennt man in der Astronomie Radaint. Jenachdem wie günstig der Radiant am Himmel steht, kann man auch eine Großzahl solcher Meteore beobachten.

Warum sieht man nur zu bestimmten Zeiten Meteore?

Die Erklärung ist recht trivial. Unsere Erde kreist um die Sonne. Dabei kreuzt sie Bahnen von Kometen. Jeder Komet hinterläßt auf seiner Bahn um die Sonne Staub. Dieser Staub tritt in unsere Atmosphäre ein, wenn unsere Erde solch einen Punkt passiert.

Hier werden die aktuellen Meteoritenströme aufgezählt.

Teilen ....Digg this
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPrint this pageShare on Tumblr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.