Mondfinsternisse

Posted on by
Teilen ....Digg this
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPrint this pageShare on Tumblr

Was ist eine Mondfinsternis?

Bei einer Mondfinsternis bewegt sich der Mond durch den von der Erde geworfenen Schatten. Dabei wird der Mond nicht mehr oder nur noch teilweise von der Sonne beleuchtet.
Dieses astronomische Ereignis stellt sich zur Vollmondphase ein. Vorausgesetzt der Mond befindet sich in der Nähe eines Mondknotens, was ungefähr bei jedem sechsten Vollmond der Fall ist. Der Mondknoten bezeichnet in der Astronomie den Schnittpunkt der Mondumlaufbahn mit der Ekliptik (Erdbahn-Ebene um die Sonne)

In der Astronomie werden nicht nur Ereignisse als Mondfinsternisse bezeichnet, zu denen der Mond vom Kernschatten der Erde ganz bedeckt wird.
Es gibt auch Ereignisse wo der Mond den Erdschatten nur teilweise durchläuft, was als partielle Mondfinsternis bezeichnet wird.

Hier sind die kommenden Mondfinsternisse für Deutschland (Sachsen) aufgeführt.

Mondfinsternis am Donnerstag, 25. April 2013

21h51m46s – Partielle Mondfinsternis beginnt

Höhe=11.4°, Azimut=132.0° SE

22h07m29s – Partielle Mondfinsternis – Grösste Finsternis

Dauer der partiellen Phase=31.6 Minuten,
Dauer der Halbschattenfinsternis=251.6 Minuten,
Höhe=13.1°, Azimut=135.3° SE

22h23m23s – Partielle Mondfinsternis endet

Höhe=14.7°, Azimut=138.8° SE

 Mondfinsternis am Samstag, 19. Oktober 2013

1h50m16s – Partielle Mondfinsternis – Grösste Finsternis

Dauer der Halbschattenfinsternis=243.8 Minuten,
Höhe=48.0°, Azimut=201.3° SSW

 Quelle: calsky

Teilen ....Digg this
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPrint this pageShare on Tumblr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.